Eine bestehende Scheune (um das Jahr 1949 erbaut und technisch in gutem Zustand) sollte eigentlich einem kompletten Neubau weichen.
Der Bauherr konnte jedoch davon überzeugt werden, daß ein Umbau der Scheune zum schöneren Ergebnis führen würde. Ausschlaggebend auch: Die Kosten für Abbruch und einen neuen Rohbau hätten mit ca. 80.000 EUR zu Buche geschlagen und haben den Erhalt der Scheune auch finanziell sinnvoll gemacht.

PROJEKTBESCHREIBUNG

Bei der Planung des Hauses wurden die Deckenebenen und Niveaus beibehalten, um teure Eingriffe in die Konstruktion auf das Notwendigste zu beschränken. So konnte ein besonderes Wohnhaus geschaffen werden, das mit großzügigen und offenen Wohnräumen auf die Bedürfnisse der Bauherrschaft zugeschnitten ist.

Als schöner Nebeneffekt wurde der Generationenfrieden erhalten: Der Vater des Bauherrn ist ebenfalls sehr erfreut über die Verwandlung „seiner“ Scheune, zu der er eine besondere Beziehung hat, da er sie zusammen mit seinem Vater selbst gebaut hat.

  • Wohn/Nutzfläche : 188qm/75qm
  • Bauvolumen : 1083 m3
  • Beginn Planung : Januar 2003
  • Bauzeit : Oktober 2003 bis August 2004 (bezugsfertig)
  • Bauweise : Massiv- und Holzbauweise, Betonsteindachdeckung
  • Garage/Vordach: Gründach
  • Haustechnik : Öl-Niedertemperaturkessel mit solarer Brauchwasser-Unterstützung, RW-Nutzung vorbereitet
  • Baukosten : 154.600 EUR Bauwerk
  • 49.000 EUR Technische Anlagen
  • Baukosten / m2 + m3 : 1.083 EUR/m2 bzw. 188 EUR/m3

BESTAND

Bitte klicken:

PLANUNG

UMBAU

FERTIG

Categories: Projekte, Umbau

Leave a Reply